Der Elektro-Cinquecento geht auf Tour

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der vollelektrische Fiat 500 „la Prima“ ist auf Tour und wird von Händlern in ganz Deutschland statisch präsentiert. „Interessenten haben so die Möglichkeit, die Cabriolet-Variante des emissionsfreien Fahrzeugs noch vor der offiziellen Markteinführung zu sehen und sich über dessen innovative Technologie zu informieren“, heißt es bei Fiat.

Die La Prima Tour ist in den norddeutschen Städten Kiel und Flensburg sowie in Grevenbroich und Neuwied im Westen Deutschlands gestartet. Danach geht sie in der Mitte Deutschlands weiter und Ende Oktober beendet der neue Fiat 500 „la Prima“ seine Präsentationstournee im Süden der Republik. Alle Termine und Informationen zum Fahrzeug sind im Internet unter http://www.fiat.de/la-prima-tour zu finden. Außerdem kann man der La Prima Tour auf den Social-Media-Kanälen Instagram und Facebook unter dem Hashtag #laprimatour folgen.

Der zukünftig als Limousine und Cabriolet angebotene Fiat 500 ist mit einem Elektroantrieb mit einer Leistung von 87 kW/118 PS ausgestattet. Ein Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 42 kWh ermöglicht eine lokal emissionsfreie Reichweite von bis zu 320 Kilometern nach WLTP-Standard. (mid)

Kommentar verfassen