Mercedes GLA: „Gedacht für die Wildnis. Gemacht für Euch.“

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der Vorwurf ist nicht neu: Die SUV-Generation nutzt das Potenzial der Offroader nicht annähernd, denn die Besitzer machen alles, nur keine Berge erklimmen, Hindernisse überwinden und sich ins Abenteuer Wildnis stürzen. Mit dem Klischee spielt jetzt Mercedes-Benz bei der Kampagne für den neuen GLA. Unter dem Titel „Gedacht für die Wildnis. Gemacht für Euch.“ Geht es humorvoll um die Tatsache, dass der GLA zwar alle Features für Offroad-Abenteuer mitbringt, jedoch kaum jemand das ausnutzt.

Herzstück der Kampagne sind vier TV-Spots. Die 20- und 30-sekündigen Spots portraitieren Stadtmenschen, die mit ihrem GLA sicher an einem entlegenen Ort ankommen und sich dort selbst auf die Probe stellen. Doch schnell stoßen sie an ihre Grenzen – das Meerwasser ist viel zu kalt oder die Begegnung mit einem großen Strauß zu beängstigend – und kehren dorthin zurück, wo sie und ihr GLA hingehören: in ein urbanes Umfeld.

„Mit unserer GLA-Kampagne brechen wir bewusst mit den bislang üblichen Mechaniken und Botschaften für Geländewägen, denn die Wahrheit ist: Die wenigsten Kompakt-SUVs erblicken je das Licht der Wildnis“, sagt Bettina Fetzer, Marketingchefin der Mercedes-Benz AG. „Als nahbare Marke wollen wir unsere Kunden in ihrer Lebenswirklichkeit abbilden und abholen – mit humorvoller Unterhaltung und einer Prise Selbstironie.“

In Deutschland sind ab Juni 2020 zwei Spots im TV und online zu sehen. (mid)

Kommentar verfassen