Toyota Proace City Verso: Vom Kasten zum Camper

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kompakt-Kastenwagen sind nicht nur im Alltag besonders praktisch und vielseitig. Auch als Freizeitmobile für zwei Personen sind sie bestens geeignet. Zumindest mit der passenden Sonderausstattung.

So bietet Toyota für den neuen Proace City Verso ein umfassendes Zubehörprogramm an, um den Allrounder zum Wochenend-Wohnmobil aufzurüsten. Etwa mit der maßgeschneiderten QUQUQ-Campingbox mit Kochschublade, zwei Wasserkanistern, zusätzlichem Staufach, optionalem Kühlbox-Auszug und ausklappbarem Doppelbett, beim Toyota-Händler zu haben ab 2.390 Euro. Dazu gibt es noch ein Camping-Set mit Tisch und zwei Stühlen für 99 Euro sowie einen Heckfensteröffner für 25 Euro, der nachts für Frischluft und Sicherheit sorgt.

Außerdem im Angebot: Das Dachzelt ARB Simpson III für 1.600 Euro mit einer Liegefläche von 2,40 x 1,40 Meter und einer Höhe von 1,30 Meter und weitere Hartschalendachzelte für zwei Erwachsene plus ein Kind. Markisen zum Preis von 299 bis 365 Euro runden die Camping-Ausstattung ab. (mid)

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen