Ganz schön nobel: der neue Kia Sorento

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ganz schön nobel! Die Neuauflage des Kia Sorento, die auf dem Genfer Salon ( 5. bis 15. März) debütiert, kommt mit einem deutlich in Richtung Eleganz modifizierten Auftritt daher. Erreicht wird der Nobel-Auftritt laut Kia „durch schärfere Linien und ununterbrochene Oberflächen“. Dazu kämen moderne geometrische Details und dynamisch verlängerte Proportionen. Das Resultat: ein selbstbewusst und ausgereift wirkendes Design. Erstmals wird das SUV-Flaggschiff mit den „Smartstream“-Hybridantrieben der Marke angeboten, deshalb soll er sparsamer und leistungsstärker sein als seine Vorgänger. (mid)

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen