Harley-Davidson präsentiert die CVO Road Glide

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Harley-Davidson ergänzt sein 2020er-Modellprogramm um die limitierte Road Glide aus dem „Custom Vehicle Operations“-Programm. Die 106 PS (78 kW) und 171 Newtonmeter starke Reisemaschine mit dem 1,92 Liter großem CVO-Twin bietet unter anderem H-D Connect und das Reflex-Defensive-Rider-System mit Kurven-ABS und -Traktionskontrolle, die kurvenoptimierte elektronische Bremskraftverteilung, Antriebsschlupfregelung und den Fahrzeughalteassistenten VHC. Zur Ausstattung der Harley-Davidson CVO Road Glide gehören außerdem beheizbare Griffe, Fahrertrittbretter und Beifahrerrasten aus der Kahuna Collection sowie die Möglichkeit, ein Bluetooth-Headset an das Infotainmentsystem zu koppeln und mit bis zu 16 Fahrern im Umkreis von bis zu acht Kilometern zu kommunizieren.

Die zweiteilige Low-Profile-Tankkonsole hat ein beleuchtetes CVO-Logo, eine rahmenfste Sharknose-Verkleidung und exklusive Sieben-Doppelspeichen-Felgen. Als derzeit einziges Touring-Modell ist die CVO Road Glide mit einem 21-Zoll-Vorderrad ausgerüstet. Ihre Gabel wurde entsprechend der großen Raddimension neu abgestimmt. Am Heck der Maschine kommt ein 18-Zöller zum Einsatz.

Lieferbar ist die CVO Raod Glide voraussichtlich ab März. Der Preis liegt bei 40.995 Euro (Österreich: 48.995 Euro). (ampnet/jri)

Kommentar verfassen