Toyota-Händler erwarten Samstag eine „volle Hütte“

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Eine „Volle Hütte“ wartet jetzt wieder in den Toyota-Autohäusern: Zum traditionellen Jahresauftakt im Handel am Samstag, 25. Januar 2020, präsentiert sich der Toyota C-HR erstmals mit einem stärkeren Hybridantrieb. Nach dem Corolla Hybrid bekommt damit auch der C-HR als Alternative zum 1,8-Liter-Hybrid die neue Spitzenmotorisierung mit 184 PS (1345 kW) Systemleistung und einem maximalen Drehmoment von 190 Newtonmetern.

Als „Team Deutschland Sondermodell“ profitiert das Crossover-Coupé von einer umfangreichen Serienausstattung: LED-Scheinwerfer mit integriertem Kurvenlicht, Smartphone-Integration und „Connected Services“. Wer sich bis zum 29. Februar für einen Toyota C-HR 2,0 l Hybrid Team Deutschland entscheidet, erhält außerdem eine Zweifarblackierung im Wert von 500 Euro.

Die gesamte Toyota-Modellpalette steht während der Aktion „Volle Hütte“ für Probefahrten bereit. Große und kleine Besucher sollen „auf ihre Kosten kommen“. (ampnet/Sm)

Kommentar verfassen