Bei Mitsubishi läuft’s wie geschmiert

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Mitsubishi hat im vergangenen Jahr in Deutschland das sechste Wachstumsjahr in Folge verzeichnet: Insgesamt 54.033 Neuzulassungen (inklusive Pick-up L200) entsprechen einer Absatzsteigerung von 3,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Marktanteil beträgt 1,5 Prozent.

Mit dem Outlander PHEV stellt die Marke den Marktführer im Segment der Plug-in Hybride. Er kam im vergangenen Jahr auf 7618 verkaufte Einheiten. Ein weiterer wichtiger Wachstumstreiber war erneut der Space Star. Mit 20.668 Neuzulassungen entschieden sich rund 38 Prozent aller Mitsubishi-Kunden für den Kleinstwagen. Im Februar erhält das Modell ein Facelift.

Der Eclipse Cross verbuchte 11.371 Zulassungen und der ASX kam auf 7816 Auslieferungen. Darüber hinaus entfielen 4540 Zulassungen auf den Outlander mit konventionellem Benzinmotor. Auch der Pick-up L200, der im Spätsommer in der sechsten Modellgeneration in den Handel kam, feierte mit 2020 Stück einen guten Markstart. (ampnet/jri)

Kommentar verfassen