RETRO CLASSICS BAVARIA® vom 6. bis 8. Dezember in Nürnberg

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die ganze Welt automobiler Klassiker zeigt heuer wieder vom 6. bis 8. Dezember in Nürnberg die RETRO CLASSICS BAVARIA®. Mehr als 370 Aussteller präsentieren Oldtimer, Youngtimer, NEO CLASSICS®, Teile und Zubehör. Dazu kommen hochkarätige Sonderschauen, informatives Rahmenprogramm und große Fahrzeugverkaufsbörse.

Bei der Schwesterveranstaltung der weltgrößten Messe für Fahrkultur, der RETRO CLASSICS® STUTTGART, stellen neben nationalen und internationalen Automobilherstellern traditionell vor allem Oldtimer-Händler, -Sammler und -Spezialisten zum Saisonabschluss noch einmal täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr auf rund 40.000 Quadratmetern Fläche rund 1500 Fahrzeuge aus. Immer mehr Besucher kommen nicht nur aus der Metropolregion Nürnberg, sondern auch aus Südbayern, anderen Bundesländern und der Tschechischen Republik oder Österreich. Als stilvoller Szene-Treffpunkt bietet die Messe zudem Gelegenheit für anregende Unterhaltungen und fachlichen Austausch.

„Die RETRO CLASSICS BAVARIA® ist inzwischen ein Publikumsmagnet und genießt innerhalb der Szene heute vor allem auch einen hohen Stellenwert als Marktplatz“, sagt Karl Ulrich Herrmann, geschäftsführender Gesellschafter des Veranstalters RETRO Messen GmbH. Die positive Entwicklung sei nicht zuletzt einem auf den Standort zugeschnittenen Messekonzept geschuldet, welches ein breitgefächertes Angebot renommierter Händler und Dienstleister, eine große Fahrzeugverkaufsbörse, Club-Präsentationen und Sonderschauen mit einem vielseitigen Rahmenprogramm verbindet. Freilich wolle man sich nicht auf dem bisher Erreichten ausruhen, sondern regelmäßig für „neue Highlights und Überraschungen“ sorgen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Davon gibt es auf der RETRO CLASSICS BAVARIA® 2019 wahrlich mehr als genug. Einen weiten Bogen spannen hier die mit viel Liebe zum Detail gestalteten Sonderschauen. Rennsportfans dürfen sich insbesondere auf die Ausstellung „Historischer Norisring“ freuen, bei der etliche motorisierte Veteranen aus den großen Tagen des Nürnberger Renngeschehens zu sehen sind. Darüber hinaus stehen ehemalige und aktive Rennfahrer für Autogrammstunden und Interviews zur Verfügung.

Um das Thema Autorennen dreht sich auch alles bei einer Mercedes-Benz SLR McLaren-Präsentation sowie einem Einblick in die legendäre ROFGO Gulf Heritage Collection des Unternehmers und Rennfahrers Roald Goethe. Von besonderem geschichtlichen Interesse sind auch die vom Rotkreuz-Museum Nürnberg kuratierte Ausstellung „Sanitätsfahrzeuge der DDR“ sowie die Sonderschauen „Historische Omnibusse“ und „Landwirtschaft aus aller Welt“.

Weniger museal, dafür ganz dicht am Puls der Zeit sind die Fahrzeuge der Sparte NEO CLASSICS®, die ihrer einstigen Nische längst entwachsen und zu einem festen Segment des Klassiker-Markts geworden sind. Die edlen Manufakturfahrzeuge, Supersportwagen, Einzelstücke und Automobile bis 20 Jahre verbinden elegantes Design, außergewöhnlichen Komfort und eine oft beachtliche Motorleistung zu einem exklusiven Fahrerlebnis. Auf den RETRO CLASSICS® Messen schlägt sich der Trend zum „jungen“ Klassiker in stetig wachsenden Verkaufszahlen nieder.

Natürlich lebt eine Messe wie die RETRO CLASSICS BAVARIA® nicht nur von Ausstellung und Verkauf, sondern auch von ihrem stimmigen Rahmenprogramm, das reichlich Gelegenheit zum Staunen, Informieren, Netzwerken und Fachsimpeln bietet. Gute Unterhaltung und angeregten „Motor-Talk“ mit prominenten Gästen verspricht die ALLIANZ RETRO NIGHT, selbst schon ein Klassiker im RETRO-Messeformat. Bei einem Gläschen Sekt oder einem erfrischenden Bier, raffinierten Genüssen für die „schlanke Linie“ und guter Musik kann man den ersten Messetag entspannt ausklingen lassen. (Text und Fotos: Karl Seiler)

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen