Buchtipp: „Straßen der DDR“

Diese Diashow benötigt JavaScript.

30 Jahre nach dem Mauerfall am 9. November 1989 erscheint die aufgewertete Neuauflage der 2008 erstmals veröffentlichten und preisgekrönten Fotosammlung „Straßen der DDR“. Michael Krone zeigt die einzigartigen Fotos seiner DDR-Reise kurz nach der Wende. Im einleitenden Essay geht Autor Peter Richter, geboren und aufgewachsen in der DDR, auf die Bilder und seine persönlichen Assoziationen zu dieser Zeit ein.

„Straßen der DDR“ aus dem Delius Klasing Verlag ist das ungewöhnliche Zeitdokument einer Reise, die der Fotograf Michael Krone im Frühjahr 1990 quer durch die damals noch existierende Deutsche Demokratische Republik unternommen und mit Bildern reich dokumentiert hat. Seine Fotos dokumentieren den Zustand von Straßen, Plätzen, Gleisen und Wasserwegen zwischen Tangermünde und Berlin, Leipzig und Dresden, Potsdam und Zwickau. Im Fokus steht dabei der langsam bröckelnde Verfall von Fahrzeugen, Gebäuden und städtischer Struktur. Nicht zuletzt spielen auch die Menschen, die im Gefühl einer neuen Freiheit mehr oder weniger hoffnungsvoll in die Zukunft blicken, eine Rolle. Vor allem aber die Städte haben es Michael Krone angetan: oft graue, triste Städte, bis-weilen, wie in Berlin, von hässlicher Moderne; manchmal aber überraschend romantische Orte mit zwar morschen, doch immerhin erhaltenen Häusern, die in der Westrepublik längst seelenlosen Gebäuden geopfert worden wären. Und dann wieder auf den Bildern: urbane Wüste Ost. Dazu ein Freiluftmuseum für Kraftfahrzeuge der realsozialistischen Art: nicht nur Trabis, sondern auch Wartburgs, Skodas, Dacias, IFAs, Framos und hier und da ein Pferdefuhrwerk.  Exklusive Schwarz-Weiß  Momentaufnahmen einer gerade vergehenden Epoche zeigen vielseitige Impressionen eines Landes in der Zeitenwende.

Michael Krone „Straßen der DDR“. Wie es war zwischen Elbe und Oder unmittelbar nach dem Mauerfall. 240 Seiten, 396 Fotos und Abbildungen, Format 24,8x 28,6cm, gebunden mit Schutzumschlag. 29,90 Euro. (ISBN 978-3-667-11663-5). Delius Klasing Verlag, Bielefeld.

Erhältlich im Buchhandel oder unter der Hotline (0521) 559 955

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen