Maserati Grand Tour: 10 000 Kilometer durch China

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Seit exakt 15 Jahren ist Maserati offiziell in China vertreten und erlebte in dieser Zeit ein beispielloses Wachstum. Aus diesem Anlass startete Maserati vor knapp sechs Wochen zu der außergewöhnlichen „A Tribute to China Grand Tour“. Die Reise ging über fast 10.000 Kilometer, dauerte rund 40 Tage und sah nahezu 380 Maserati Kunden am Steuer der aktuellen Modellpalette. Die Strecke bestand aus vier Teilrouten, die zusammen ein M bildeten. Heute ging die Veranstaltung zu Ende.

Die vier Routen führten durch Chinas beeindruckende Naturlandschaften und verbanden einzigartige Kultur mit dem unverwechselbaren italienischen Flair und der Eleganz von Maserati. Die Teilnehmer überquerten die Gipfel und Flüsse des Jangtse-Gebiets, besuchten kulturelle Stätten, folgten der historischen Seidenstraße und durchquerten die atemberaubenden Berglandschaften von Westchina. Ein besonderes Highlight war das herausfordernde Terrain der Wüste Gobi, das von den beiden neuen Spitzenmodellen Levante Trofeo (Verbrauch kombiniert 13,7-13,2 l/100 km, CO2-Emission kombiniert 319-308 g/km) und Levante GTS (Verbrauch kombiniert 13,7-13,2 l/100 km, CO2-Emission kombiniert 319-308 g/km) erfolgreich in Angriff genommen wurde.

China und Italien sind nicht nur für ihre Schönheit bekannt, sondern teilen auch eine herausragende Tradition an Kreativität, Handwerkskunst und Raffinesse. Diese Werte werden auch bei Maserati gelebt. Während der Grand Tour erlebten die Teilnehmer einige der berühmtesten Kunst- und Handwerksdenkmäler Chinas – von der prächtigen Architektur antiker buddhistischer Tempel bis zu den ehemaligen Residenzen des Dichters Liu Zongyuan aus der Tang-Dynastie und des berühmten Malers Zhang Daqian aus der Qing-Dynastie. Die Inspirationen dieser Innovatoren halten bis heute an, so wie Maserati bis heute von den italienischen Meistern der Vergangenheit inspiriert wird.

Weitere Informationen zur Marke und zu den Modellen finden Sie auf www.media.maserati.com und www.maserati.de im Internet.

Kommentar verfassen