TUI Sensimar My Arbor – Ruhe, Komfort und Kulinarik in Südtirol

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Mit dem TUI Sensimar My Arbor hat jetzt das erste Boutique-Hotel der Konzeptmarke in Südtirol offiziell eröffnet. Das moderne Viereinhalb-Sterne-Hotel ist zudem das erste TUI Sensimar in den Bergen und ideal für Gäste, die Wert auf Ruhe, Komfort, persönlichen Service und kulinarische Vielfalt legen. Mit dem TUI Sensimar My Arbor baut TUI das Angebot an Erwachsenenhotels weiter aus. Im Sommer 2019 ergänzen insgesamt zwölf neue TUI Sensimar Hotels das Portfolio auf insgesamt 45 Hotels im deutschen Markt.

Das TUI Sensimar My Arbor liegt in Brixen im Ortsteil St. Andrä auf 960 Metern Höhe mitten im Wald am Sonnenhang des Hausbergs Plose mit Panoramablick auf das gesamte Eisacktal. Der erst 2018 errichtete Neubau mit nur 104 Zimmern ist einem Baumhaus nachempfunden und steht für Entspannung und für gechillte Atmosphäre. Das Designthema „Baum“ ist überall präsent und mit viel Liebe zum Detail umgesetzt, so auch im hoteleigenen 2.500 Quadratmeter großen Spabereich. Das individuelle Hotel in den Dolomiten mit authentischer à-la-carte-Küche bietet vor allem Paaren den idealen Rahmen für die entspannte Zeit zu zweit. Die Talstation der Seilbahn des Plose-Ski- und Wandergebietes befindet sich in unmittelbarer Nähe, womit das Hotel auch idealer Ausgangspunkt für Wanderer und Skifahrer ist. Die Plose zählt zudem auch zu den besten Bike-Destinationen in Südtirol. Drei Nächte mit Frühstück und eigener Anreise sind ab 420 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar.

Die Nachfrage nach Urlaub nur für Erwachsene ist so stark wie nie zuvor. Jede zwei-te Urlaubsreise, die im deutschen Veranstaltermarkt gebucht wird, entfällt auf zwei Personen ohne Kinder. Das können klassische Paare, aber auch Geschwister oder Elternteile mit Tochter oder Sohn sein. Insgesamt sind bei TUI weltweit rund 600 Adults-Only-Hotels buchbar.

Informationen und Buchung in allen TUI Reisebüros oder unter www.tui.com.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein