Nissan macht elektrisches Fahren noch günstiger

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nissan macht das elektrische Autofahren nun noch interessanter und preisgünstiger. Mit dem Nissan LEAF ZE1 (150 PS, Reichweite 285 Kilometer) sind Autofahrer schon ab 199 Euro im Monat besonders umweltschonend unterwegs.

Durch den von Nissan auf 4.760 Euro (inkl. MwSt.) verdoppelten Elektrobonus reduziert sich  das LEAF Leasing von 36.800 Euro auf 32.040 Euro. Die Anzahlung von 8.625 Euro, die im Rahmen des auf 48 Monate angelegten 40.000-Kilometer-Leasings fällig wird, lässt sich durch den staatlichen Umweltbonus3 um weitere 2.000 Euro auf damit 6.625 Euro verringern. Der doppelte Nissan Elektrobonus in Höhe von 4.760 Euro lässt sich darüber hinaus auch mit einer Finanzierung oder einem Barkauf kombinieren.

Der Nissan LEAF ist mit zahlreichen fortschrittlichen Technologien ausgestattet, die das vollelektrische Fahren überaus komfortabel machen. Serienmäßig an Bord ist das e-Pedal. Es verändert das Fahrgefühl grundlegend und sorgt für ein besonders entspanntes Mobilitätserlebnis. Der Fahrer beschleunigt, bremst und stoppt das Fahrzeug mit dem gleichen Pedal. Selbst an Steigungen lässt sich der LEAF anhalten, ohne dass das Bremspedal benutzt werden muss.

Zu den weiteren Annehmlichkeiten zählen ein Intelligenter Adaptiver Geschwindigkeits- und Abstands-Assistent, ein Intelligenter Autonomer Notbrems-Assistent mit Fußgängererkennung , der Intelligente Fernlicht-Assistent, der Intelligente Spurhalte-Assistent mit korrigierendem Bremseingriff, ein Totwinkel-Assistent und eine Verkehrszeichenerkennung.

Im Fahrzeuginnern übernimmt NissanConnect EV alle relevanten Aufgaben. Das Multimedia-System mit 8-Zoll-Farbdisplay und Touchscreen verfügt über ein DAB-Radio, eine AUX- und USB-Schnittstelle, Bluetooth® Audio Streaming und eine Freisprechanlage, Sprachsteuerung, iPod® Gateway und sechs Lautsprecher. Eine Reihe neuer Konnektivitäts- und Technik-Upgrades steigern die Benutzerfreundlichkeit zusätzlich. Der Dienst TomTom Premium Traffic ermöglicht mit Echtzeit-Verkehrsdaten eine noch bessere Routenführung mit präziseren Reisezeiten. Über die „Door to Door Navigation“ kann die Route auf dem Smartphone geplant und an das Navi-System gesendet werden. Die Upgrades werden von einer neuen EV-App abgerundet, die dem Fahrer das Leben leichter macht. Sie überwacht den Batteriestatus und liefert Fahrzeug- sowie Fahrdaten.(autour24)

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen