Seat Arona ist weltweit erster Kompakt-SUV mit CNG-Antrieb

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Seat setzt weiter auf Ergas. Mit dem neuen SEAT Arona 1.0 TGI und zwei weiteren neuen CNG-Versionen, nämlich vom SEAT Ibiza und vom SEAT Leon, baut die spanische VW-Tochter ihre Vorreiterstellung bei den sparsamen Erdgas-Fahrzeugen (CNG) weiter aus.

Seat setzt außerdem noch eins drauf und gewährt den Kunden, die sich für eines der neuen TGI-Modelle entscheiden, noch bis Ende des zweiten Quartals 2019 einen Nachlass auf den Kaufpreis. Diser beläuft auf die Höhe der Preisunterschieds zu einem vergleichbar motorisierten und ausgestatteten TSI-Fahrzeug. Dabei sparen die Käufer modellabhängig bis zu 1.500 Euro gegenüber dem Listenpreis.

Echte Pionierarbeit
Der neue SEAT Arona 1.0 TGI ist der weltweit erste SUV mit CNG-Technologie. Konkret ist der SEAT Arona 1.0 TGI für eines der am schnellsten wachsenden Fahrzeugsegmente in Europa bestimmt: dem boomenden Segment der Kompakt-Crossover. Mit seinen drei CNG-Tanks, die insgesamt einen Inhalt von 13,8 kg fassen, ist er auf eine Reichweite von bis zu 360 Kilometer im CNG-Betrieb ausgelegt. Durch seinen zusätzlich verbauten 9-Liter-Benzintank wird eine Gesamtreichweite von über 500 Kilometern möglich.

Der neue SEAT Arona TGI ist in den Ausstattungsvarianten Style, XCELLENCE und FR erhältlich. Er verfügt über einen 1.0-TGI-Dreizylinder-Motor mit Vierventiltechnik, erreicht seine maximale Leistung von 66 kW (90 PS) zwischen 4.500 U/min und 5.800 U/min und besitzt ein maximales Drehmoment von 160 Nm, das zwischen 1.900 U/min und 3.500 U/min anliegt.In Kombination mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe bietet der Motor einen höheren Wirkungsgrad, als man ihn von vergleichbar motorisierten Diesel- oder Benzin-Fahrzeugen kennt, und eine sehr gleichmäßige Beschleunigung. Der CNG-SUV erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 172 km/h und beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 13,2 Sekunden.

Ausdrucksstarke Optik
Der SEAT Arona TGI überzeugt neben seinen Fahrleistungen auch in der CNG-Version durch seine ausdrucksstarke Optik und durch seinen markanten Crossover-Look. Dank einer Bodenfreiheit von 19 Zentimetern, einer Länge von 4,14 Meern und einer Breite von 1,78 Metern und der Höhe von 1,55 Meter ist er der ideale Begleiter auf und neben den Straßen des Großstadtdschungels. Der Kofferraum bietet ein Ladevolumen von 282 Litern.

Neues Tanksystem für alle drei CNG-Modelle
Neu ist allen drei Modellen, dass sie nun ein modifiziertes und größeres Erdgastanksystem bekommen, das aus drei CNG-Einzeltanks besteht. Beim SEAT Ibiza 1.0 TGI und Arona 1.0 TGI finden jeweils drei Stahltankbehälter Verwendung, beim SEAT Leon 1.5 TGI kommen zwei Stahltankbehälter und ein Tankbehälter aus Kohlefaserverbundwerkstoff zum Einsatz. Auch die Motoren wurden überarbeitetet und für den Betrieb mit CNG weiter optimiert.

SEAT Arona und SEAT Ibiza mit neuem 1.0-Liter-TGI-Motor
Der neue 1,0-Liter-TGI-Dreizylinder-Motor mit Vierventiltechnik leistet 66 kW (90 PS) und verfügt über ein maximales Drehmoment von 160 Nm, das zwischen 1.900 und 3.500 Umdrehungen pro Minute anliegt. Er kommt sowohl im neuen SEAT Arona 1.0 TGI als auch im neuen SEAT Ibiza 1.0 TGI (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 3,3 kg/100 km; CO2-Emission kombiniert: 92 g/km; CO2-Effizienzklasse: A+) zum Einsatz.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die CNG-Variante verfügt dabei über dieselben technischen Systeme wie der bekannte 1,0-Liter-TSI-Benziner, wurde jedoch um zahlreiche zusätzliche Bauteile und Komponenten erweitert, die speziell für den Betrieb mit komprimiertem Erdgas ausgelegt sind. Dazu gehören auch die drei CNG-Tanks, die unter einer speziellen Bodenplatte im Heck verbaut sind, ein CNG-Einfüllstutzen neben dem Benzineinfüllstutzen, Gasleitungen aus Edelstahl, Gasdrucksensoren und ein elektronischer Druckregler, der die CNG-Verteilung im TGI-Antriebsstrang regelt.

SEAT Leon mit neuem TGI-Motor
SEAT erweitert seine mit komprimiertem Erdgas (CNG) betriebene Variante des beliebten Kompaktklässlers SEAT Leon durch ein neues Modell, das mit seinem überarbeiteten, 96 kW (130 PS) starken 1,5-Liter-TGI-Motor (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 3,7 kg/100 km; CO2-Emission kombiniert: 102 g/km; CO2-Effizienzklasse: A) und drei CNG-Tanks mit insgesamt mit 17,3 kg Fassungsvermögen mehr Motorleistung und eine größere CNG-Reichweite bietet. Gegenüber seinem 1,4-Liter-Vorgänger steigt die Leistung mit dem neuen Motor um 15 kW (20 PS), sein maximales Drehmoment von 200 Nm liegt bereits zwischen 1.400 und 4.000 Umdrehungen pro Minute an.

Der hochmoderne 1,5-Liter-Vierzylindermotor mit Turboaufladung und Direkteinspritzung (auf der Basis des TSI-Benzinmotors mit gleichem Hubraum) maximiert Wirkungsgrad und Leistung durch eine fortschrittliche Start-Stopp-Automatik, die neueste Turboladergeneration mit variabler Turbinengeometrie und einen Verbrennungsprozess im Miller-Zyklus.

Wirtschaftlicher und umweltfreundlicher unterwegs dank CNG
Ebenso wie die anderen Modelle der CNG-Familie von SEAT verwendet der SEAT Leon 1.5 TGI Benzin nur dann als Alternativkraftstoff, wenn die CNG-Tanks leer sind. Mit gleich drei CNG-Tanks – davon einer in einer fortschrittlichen Ausführung aus leichtem carbonfaserverstärktem Kunststoff – verfügt der SEAT Leon 1.5 TGI jedoch über mehr CNG-Speicherkapazität. Insgesamt kann er ein Fassungsvermögen von 17,3 Kilogramm vorweisen, was ihm eine Reichweite von bis zu 440 Kilometern im reinen CNG-Betrieb ermöglicht. Dank der automatischen Umschaltung auf Benzin kann diese Distanz noch einmal beachtlich verlängert werden, sodass insgesamt deutlich mehr als 550 Kilometer ohne Tankstopp absolviert werden können.

Der SEAT Leon 1.5 TGI ist somit umweltfreundlicher und bietet ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis, vor allem durch den höheren Wirkungsgrad von CNG im Vergleich zu anderen Kraftstoffen: Die von einem Kilogramm CNG erzeugte Energie entspricht 2,0 Litern LPG, 1,3 Litern Diesel und 1,5 Litern Benzin. Der neue SEAT Leon 1.5 TGI ist ab sofort erhältlich – jetzt auch in den beliebtesten Ausstattungsvarianten FR und XCELLENCE. Der Aufpreis für den SEAT Leon 1.5 TGI gegenüber einer vergleichbaren TSI-Version beträgt regulär lediglich 1.500 Euro.

Frühjahrsaktion: SEAT gleicht Preisunterschied zu TSI-Versionen aus
Als besonderes Highlight gleicht SEAT Deutschland bis Ende Juni 2019 die Differenz beim Kaufpreis gegenüber einem  vergleichbaren Benziner aus. Auch beim SEAT Ibiza 1.0 TGI und beim SEAT 1.0 TGI übernimmt SEAT im Zuge der Förderung bis zur Jahresmitte den Preisunterschied in Höhe von rund 1.000 Euro. (autour24/khf)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein