Mitsubishi: Sondermodelle zum Saisonstart

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das Frühjahr klopft an, und mit dem besseren Wetter kommen auch die Sondermodelle auf den Markt. Mitsubishi bietet gleich eine ganze Palette an, um bei den ersten Sonnenstrahlen Ausflüge angehen zu können: Ein Quartett mit je zwei Sondermodellen.

Zum Saisonstart gibt es den City-Flitzer Space Star, das Kompakt-SUV ASX, das Coupé-SUV Eclipse Cross und das Familien-SUV Outlander ab sofort als „Active“- und „Active+“-Sondermodell. Der Preisvorteil beträgt je nach Modell und Variante bis zu 2.800 Euro.

Alle Modelle sind mit umfangreicher Serienausstattung erhältlich. Der Space Star Active fährt mit dem 1,0-Liter-Einstiegsmotor mit 52 kW/71 PS, die Topversion Active+ mit dem 59 kW/80 PS starken 1,2-Liter-Benziner.

Den Vortrieb des ASX übernimmt der 1,6-Liter-Benziner mit 86 kW/117 PS, Fünfgang-Schaltgetriebe und Frontantrieb. Beim Eclipse Cross Active gibt es einen 120 kW/163 PS starken 1,5-Liter-Turbo-Benziner mit Frontantrieb. Beim Active+-Sondermodell stehen auch die Allradvarianten zur Wahl – wie zum Beispiel der 2,2-Liter-Diesel mit 109 kW/148 PS und Achtgang-Automatikgetriebe.

Den Vortrieb der Outlander-Sondermodelle übernimmt der 2,0-Liter-Benziner mit 110 kW/150 PS, als Active+ auch mit Allradantrieb. (mid)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here