Leon at its best: Der Cupra R ST

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Seat gibt weiter Gas – in jeder Hinsicht. Jetzt bringt die spanische VW-Tochter mit dem Leon CUPRA R ST ein Sondermodell, das die praktischen Tugenden des kompakten Kombi mit dem sportlichen Charakter und der scharfen Optik von CUPRA perfekt vereint.

Ordentlich Dampf unter der Haube
Im Leon CUPRA R ST schlägt ein kräftiges Herz: Der bekannte 2.0 TSI leistet satte 221 kW (300 PS) und sorgt dank seines üppigen Drehmoments von 400 Nm für mächtig Schub. Den Sprint auf 100 km/h absolviert der schnelle Kombi in nur 4,9. Bei 250 km/h ist die Höchstgeschwindigkeit elektronisch abgeregelt. Seinen strammen Antritt verdankt er nicht zuletzt dem ausgeklügelten 4Drive Allradantrieb: Das Allradsystem verteilt die Kraft in Sekundenbruchteilen bedarfsgerecht an alle vier Räder und sorgt für ein Höchstmaß an Traktion.

Noch sportlicheres Fahrwerk, viel Carbon
Der Leon CUPRA R ST verfügt über Detailverbesserungen an der Vorderachse, die mit einem negativen Radsturz von zwei Grad zur Verbesserung von Kurvengeschwindigkeit und Handling führen. An der Hinterachse beträgt der negative Radsturz ebenfalls zwei Grad. Verzögert wird mit der leistungsstarken Brembo-Bremsanlage.

Seine Dynamik betont der Power-Kombi mit der markanten CUPRA Auspuffanlage, die ihren sportlichen Klang mit vier Endrohren auch optisch unterstreicht. Liebevolle Details machen den Leon CUPRA R ST noch attraktiver: Die Lufteinlässe sind im typischen CUPRA Kupferton gehalten. Carbonfaserelemente wie Frontlippe, Dachspoiler, Seitenschweller und Heckdiffusor unterstreichen den selbstbewussten Auftritt des Leon CUPRA R ST und sehen nicht nur beeindruckend sportlich aus, sondern erhöhen auch den Abtrieb und die Fahrdynamik.

Feinschliff am Exterieur
Neben den Farbtönen Magnetic Grau, Midnight Schwarz und Nevada Weiß gibt es für den Leon CUPRA R ST mit Blackness Grey auch eine exklusive Außenfarbe, die den Charakter des Fahrzeugs perfekt unterstreicht.

„Der Leon CUPRA R ST verkörpert den perfekten Spagat zwischen alltagstauglichem Familienkombi und echtem Sportwagen, der selbst anspruchsvollste Fahrsituationen problemlos meistert, dank 4Drive Allradantrieb jederzeit beherrschbar bleibt und sicher ist. Er ist die Verschmelzung unserer Erfahrung im Rennsport mit der Fähigkeit unserer Designer und Ingenieure, Performance und Funktionalität nahtlos miteinander zu verbinden“, sagt Antonino Labate, Direktor bei CUPRA.

Liebe zum Detail auch im Innenraum
Beim Einsteigen werden Fahrer und Beifahrer von beleuchteten Aluminiumplaketten begrüßt, die Innenseiten der Türen sind in Carbon-Optik verkleidet. Die Kupferakzente setzen sich im Innenraum an den Lüftungsschlitzen, der Mittelkonsole, dem Logo am Lenkrad und den Ziernähten von Schalensitzen und Lenkrad fort. Die Alcantara®-Polsterung an Lenkrad und Schaltknauf sorgt für eine angenehme Haptik. Fahrer und Beifahrer sitzen in Sportschalensitzen.

Neben dem 8-Zoll-Navigationssystem in der Mittelkonsole ist der Leon CUPRA R ST auch mit dem neuen hochauflösenden digitalen Cockpit ausgestattet. Das digitale Cockpit zeigt dem Fahrer alle relevanten Fahrdaten an und lässt sich individuell konfigurieren. Auf Annehmlichkeiten wie schlüsselloser Zugang, Parksensoren vorne und hinten, Rückfahrkamera und die Connectivity Box für kabelloses Aufladen des Smartphones muss man bei diesem Sport-Kombi trotzdem nicht verzichten. Ab April 2019 startet der Verkauf des neuen Leon CUPRA R ST. (autour24)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein