CMT: Alkovenmodell von Robel auf Sprinter-Basis

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Alkoven-Modelle mit dem weit herausragenden Überbau auf dem Fahrerhaus sind in der Camperwelt selten geworden. Robel Mobil aus Emsbüren in Niedersachsen hält diesem Prinzip aber die Treue und zeigt auf der Stuttgarter CMT (–20.1.2019) den kompakten K 630 HLB auf Basis des Mercedes-Benz Sprinter.

Das 6,30 Meter lange und 2,26 Meter breite Wohnmobil bietet vier Schlafplätze. Zwei davon sind längs zur Fahrtrichtung seitlich im Alkoven angeordnet (192 cm bzw. 200 cm x 80 cm). Ein weiteres Doppelbett mit einer Liegefläche von 200 x 135 cm entsteht aus der U-Sitzgruppe im Heck. Mittig im Reisemobil angeordnet sind das Sanitärabteil mit separater Dusche und die gegenüber liegende Küche. Die im Heckbereich rundum angeordneten Fenster sorgen in Verbindung mit dem Möbelbau in hellem Esche-Dekor für reichlich Licht und ein großzügiges Raumgefühl im Wohnbereich.

In fahrbereitem Zustand wiegt der Robel K 630 HLB 3,84 Tonnen, das zulässige Gesamtgewicht beträgt fünf Tonnen. Die Preisliste beginnt bei 90 000 Euro. (ampnet/gp)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here