Hyundai: Der Kona macht auf Superheld

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Einmal im Leben wie ein Superheld fühlen? Hyundai macht’s möglich, mit einem Sondermodell des Kompakt-SUV Kona. Der fährt im coolen, grau-roten Iron-Man-Design vor.

Neben der matt-grauen Lackierung mit roten Zierelementen und der neu gestalteten Front, die mit ihren Tagfahrleuchten an die Gesichtsmaske des Marvel-Superhelden erinnert, weisen zahlreiche Logos – etwa auf den Radnabenkappen der zweifarbigen 18-Zoll-Felgen – auf Iron Man und die Zusammenarbeit von Hyundai und Disney hin. Dass ausgerechnet dieser Superheld Pate steht für das Modell, ist sicher kein Zufall. Denn beide – Iron Man und Kona – sind Typen mit Ecken und Kanten, keine glattgebügelten Schwiegermütter-Lieblinge.

Auch im Innenraum finden sich das Farbschema sowie kleine Leckerbissen für Comic-Fans, etwa die Unterschrift von Tony Stark alias Iron Man oder eine „Stark Industrie“-Animation auf dem 8-Zoll- Touchscreen des Multimediasystems.

Der Hyundai Kona Iron Man basiert auf der höchsten Ausstattungsvariante „Premium“, kostet mindestens 34.000 Euro und wird vom Top-Benziner der Baureihe befeuert. Der 1.6 T-GDI leistet 130 kW/177 PS, ist mit einem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe gekoppelt und optional mit einem intelligenten Allradsystem kombiniert, das bei Bedarf selbstständig bis zu 50 Prozent der Antriebskraft auf die Hinterräder schickt. Mit Allrad liegt der Preis bei 35.700 Euro. (mid)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here