Indie Campers setzt auf Deutschland

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das portugiesische Start-Up Indie Campers eines der größten international aktiven Verleihunternehmen für Campingwägen in Europa, eröffnet mit Berlin und Hamburg zum 1. Juni 2019 zwei neue Depots im Norden und stockt damit gleichzeitig auf 14 Mitarbeiter in Deutschland auf. Das Angebot hierzulande wird ebenfalls um 50 Prozent von knapp 80 auf rund 120 Fahrzeuge erweitert. Vorausbuchungen sind bereits jetzt über das Online-Portal möglich. Bisher war die Verfügbarkeit der Campervans innerhalb von Deutschland auf Frankfurt am Main, München, Köln, Düsseldorf, Freiburg und Stuttgart begrenzt.

Die kurzfristige Expansion ist getrieben durch die enorme Nachfrage deutscher Kunden. Indie Campers hat sein Angebot erst Anfang 2018 auf Deutschland ausgeweitet und bietet hier die Modelle „Sporty“ (umgebauter Fiat Ducato 30 CH2) und „Nomad“ (mit Knaus-Technik ausgestatteter Fiat Ducato LH2) mit einer Vielzahl an dazu buchbaren Optionen an, etwa Sportutensilien oder WLAN. Die Campervans sind recht schlicht, aber zweckmäßig eingerichtet und fallen von außen durch ihre bunten Motive auf.

Europaweit verfügt das Unternehmen mit Hauptsitz in Lissabon über mehr als 100 Mitarbeiter sowie eine Flotte von 650 Fahrzeugen in zehn Ländern. Im nächsten Jahr sollen Schottland, Irland und Island dazu kommen. Neue Depots sind außerdem im französischem Nantes sowie in Kroatien in Zagreb. geplant. Für die Ausweitung werden über 100 neue Mitarbeiter eingestellt. (ampnet/jri)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here