Neue Modelle der Abarth-Baureihe 595

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die diesjährige Auflage der legendären Targa Florio wurde von Abarth gesponsert. Auf Sizilien stellte Abarth die neuen Modelle der Baureihe 595 vor. In Palermo wurden sie der Öffentlichkeit vorgestellt. Der 595 Competizione ist für Kunden gedacht, die sich für Leistung und Sportlichkeit begeistern. Der 595 Turismo soll einen Kompromiss aus Stil, Komfort und Performance darstellen.

Der neue 595 Competizione hat die neueste Version der Dual-Mode-Abgasanlage Record Monza. Auf Knopfdruck kann der Sport-Modus aktiviert werden. Dann spricht der Motor spontaner auf Befehle des Gaspedals an, während gleichzeitig die Dual-Mode-Abgasanlage in Sportsound-Stellung geht. Außerdem reagiert die elektrische Servolenkung deutlich direkter auf Bewegungen des Lenkrads und die Darstellung der TFT-Instrumente wechselt in Racing-Konfiguration. Ab sofort ist die neue Lackierung Adrenalina Green im Programm – sie kann mit einem schwarzen Dach kombiniert werden.

Der neue Abarth 595 Turismo ist hingegen für Kunden gedacht, denen Komfort wichtig ist. In seinem Inneren passt die sorgfältig gefertigte Abarth-Lederpolsterung perfekt zum eleganten Stil eines echten Gran Turismo. Das Fahrzeug ist um das Paket Urban erweiterbar, das unter anderem auch Parksensoren, Regensensor und Lichtsensor umfasst. Diese Sensoren erleichtern den Alltag und sorgen für Stressreduzierung. Der 595 Turismo ist unter anderem in der Farbe Asfalto Grey erhältlich.

Einstiegsmodell ist der Abarth 595 mit einer Leistung von 145 PS. Abgerundet wird das Line-Up durch die beiden Varianten 595 Pista und 695 Rivale. Im Abarth 595 Pista wurde das Angebot von Uconnect um die Abarth 7-Zoll-Telemetrie erweitert. Diese Funktion ist für schnelle Runden auf Rennstrecken konzipiert und ermöglicht eine kontinuierliche Überwachung der Leistung. Die neue Abgasanlage Record Monza und die Koni-Stoßdämpfer mit FSD-Technologie sind mit an Bord. Der Abarth 695 Rivale basiert auf Abarths Partnerschaft mit dem italienischen Yachtbauer Riva. Alle fünf Versionen des neuen 595 sind Euro 6d-Temp-konform. (ampnet/deg)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here