Campingzelt von Skoda für Outdoor-Fans

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wie die Zukunft aussieht, zeigt Skoda auf dem Pariser Autosalon mit der sportlich-eleganten Designstudie Vision RS. Dass die Tschechen mit beiden Beinen im Leben stehen, beweist ein Highlight aus dem Zubehörprogramm, das ab Februar 2019 zu haben sein wird: ein hochwertiges Skoda-Campingzelt des Herstellers Wigo.

Skoda kann nicht nur Auto. Zwar ist dies das Kerngeschäft der Volkswagen-Tochter, die unter dem Slogan „Simply Clever“ nicht nur Fahrzeuge verkauft, sondern auch allerhand praktische und einfach gut durchdachte Ideen ins Auto bringt – wie den Regenschirm in der Türverkleidung oder den Eiskratzer im Tankdeckel.

Richtig clever ist auch das Campingzelt. Gerade einmal zehn Kilo schwer, lässt sich das Zelt mit wenigen Handgriffen auf- und auch wieder abbauen. Ein kompliziert zu montierendes Gestänge sucht man vergebens: Das Luftzelt wird mittels mitgelieferter Pumpe einfach aufgeblasen und kann sogar per Schleuse ans Auto angedockt werden. Entwickelt wurde das Zelt – passend für abenteuerlustige Skoda-Fahrer – ursprünglich für die beiden SUV Kodiaq und Karoq, es passt laut Hersteller aber auch an die Modelle Superb Combi und Octavia Combi.

Mit zusätzlich erhältlichen Anbauteilen lässt sich das Campingzelt erweitern, so dass auch beim Familienausflug ausreichend Platz und Stauraum zur Verfügung steht, eine ebenfalls erhältliche Schlafkabine bietet ein weiteres Plus an Komfort.

Und so viel kostet der Skoda fürs Camping-Abenteuer: Das Hauptzelt liegt bei 799 Euro, das Anbauzelt ist für 269 Euro zu haben und die Schlafkabine für 99 Euro. (mid)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here