Der Elektro-E-Type von Meghan und Harry

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Mit einem rund 473.000 Euro teurem Einzelstück ging es für Harry und Meghan (nun Herzog und Herzogin von Sussex) nach der Trauung zur Feier mit geladenen Gästen. Bei dem Fahrzeug handelte sich es sich um einen vollelektrifizierten Jaguar E-Type aus dem Jahr 1968. Statt des 12-Zylinders arbeitet jedoch ein Elektromotor unter der langen Haube. Der Jaguar E-Type Concept Zero wurde im vergangenen Herbst auf dem Tech-Fest von Jaguar Land Rover Classic präsentiert. Er basiert auf einem restaurierten E-Type der Serie 1.5. Bis auf den Antrieb und einem neuen Armaturenbrett, im dem Stromstand- und Reichweitenanzeige integriert wurden, blieb das Fahrzeug im Original-Zustand.

Der Wagen „fährt sich, bremst und fühlt sich an wie ein klassischer E-Type“, erklärt Jaguars Klassik-Chef Tim Hannig. Ziel sei es gewesen, die „originale DNA“ zu bewahren. Hanning: „In einem immer umweltbewussteren Zeitalter wollen wir dafür sorgen, dass unsere klassischen Fahrzeuge der Zukunft entgegenblicken, die sie verdienen. Ermöglicht wird dies, indem wir sie im Rahmen einer Umrüstung mit elektrischen Antriebssträngen versehen. In Sachen Aussehen, Handling und Leistungseigenschaften stehen die umgerüsteten Fahrzeuge den Originalen in nichts nach – der einzige Unterschied besteht in einem emissionsfreien Betrieb. Diese Umrüstungen können vollständig zurück gerüstet und bei jedem klassischen Jaguar mit XK-Motor vorgenommen werden, der zwischen 1948 und 1992 gebaut wurde.“

Das Jaguar E‑type Concept Zero geht in Sachen Leistung keine Kompromisse ein. Der vollelektrische Lithium-Ionen-Antriebsstrang ist in etwa so groß wie der ursprüngliche 6-Zylinder-Reihenmotor und wird an der gleichen Stelle eingebaut. Das sorgt nicht nur für eine optimale Gewichtsverteilung und ein ideales Handling, sondern verringert auch das Fahrzeuggewicht um insgesamt 80 kg. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h erfolgt in gerade einmal 5,5 Sekunden. Das ist eine Sekunde schneller als beim E‑type der Series 1. Rein elektrisch schafft das Concept Zero rund 270 Kilometer. (autour24/khf)

Kommentar verfassen