TUI richtet den Fokus auf Millennials

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Zwischen 20 und 34 Jahre jung, gut ausgebildet, berufstätig und ein hohes Einkommen – das sind wesentliche Merkmale der Millennials. Doch wie bucht diese Zielgruppe ihren Urlaub, welche Produkte sprechen sie an? „Der sogenannten Generation Y kommt es auf das Erlebnis an. Junge Reisende wollen im Urlaub aktiv sein, die Gegend aus der Perspektive eines Einheimischen erkunden und maximal flexibel sein. Sie verreisen häufiger, dafür kürzer und oftmals auch spontan. Vor allem aber recherchieren und buchen sie online“, weiß Patrick Hogrefe, Leiter des Produktmanagements Sun & Beach. Um diesen Wünschen gerecht zu werden, hat TUI bereits zum Winter erste Verjüngungsmaßnahmen umgesetzt.

Neue digitale Services
Das Smartphone ist aus dem Alltag der Millennials nicht mehr wegzudenken und dient auch zur Reiserecherche und -buchung. Schon heute erfolgt jeder dritte Besuch auf TUI.com mit dem Handy. Damit die Angebote auch via Smartphone einfach und schnell gebucht werden können, ist ab sofort eine neue Hotel-Detailseite verfügbar, die sich auch bei schlechter Netzabdeckung in maximal drei Sekunden aufbaut. Außerdem erleichtert ein verkürzter Check-out den Buchungsabschluss auf dem Smartphone. Hierfür hinterlässt der Kunde beim Check-out seine E-Mail-Adresse und Handynummer und wird anschließend von einem TUI Mitarbeiter kontaktiert.

Neuheiten rund um den Globus für Millennials
Die landestypische Küche beim Kochkurs kennenlernen oder gleich mit den lokalen Fischern zum Fang rausfahren – authentische Erlebnisse stehen im Saraii Village auf Sri Lanka im Fokus. Die Gäste übernachten hier in ökologischen Baumhäusern und Chalets aus Erde und Ton, die von Studenten als Abschlussarbeit entworfen wurden. Eine Woche in dem Drei-Sterne-Hotel kostet mit Flug und Frühstück ab 1.030 Euro pro Person in einem Chalet. In der The Breaker – Diving and Surfing Lodge in Ägypten wird Wassersport groß geschrieben. Das gehobene Backpacker-Publikum schätzt vor allem die trendige aber relaxte Atmosphäre des Hotels an der Soma Bay. Eine Woche im Vier-Sterne-Hotel kostet mit Flug und Halbpension ab 527 Euro pro Person im Doppelzimmer. Junge Familien finden im Praia Verde Boutique Hotel in Portugal sowohl ein modernes Design, kreative Kinderbetreuung als auch ein ausgefallenes Freizeitprogramm wie beispielsweise ein Besuch bei einem portugiesischen Ziegenhirten. Das Vier-Sterne-Hotel an der Algarve liegt strandnah. Eine Woche kostet mit Flug und Frühstück ab 525 Euro pro Person in einer Junior Suite.

Extras für Millennials in den TUI Markenhotels
Das Programm in den TUI Markenhotels passt sich stetig den Bedürfnissen der Gäste an – speziell auch an die Wünsche junger Urlauber. Für sie ist es beispielsweise wichtig, aktiv zu sein und neue Sportarten auszuprobieren. Aus diesem Grund werden bei TUI Blue, TUI Magic Life, Robinson und TUI Sensimar regelmäßig neue Trendsportarten integriert. Seit neuestem finden in elf TUI Sensimar Hotels Fitnesskurse auf sogenannten Aqua Boards statt. Die mit Luft gefüllten Matten schwimmen im Pool und dienen den Teilnehmern dort als Unterlage für diverse Übungen. In den beiden TUI Blue Hotels in der Türkei gehört Bouldern bereits zum festen Programm. Planen können die jungen Urlauber ihre Aktivitäten bequem und von überall über die „Blue App“ – in der sie sich auch direkt mit anderen Gästen zum Sport verabreden können.

Information und Buchung in allen TUI Reisebüros sowie unter www.tui.com

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here