Schon zehn Hotels: TUI Blue wächst

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Vor nur zwei Jahren brachte die TUI Group ihre neue Lifestyle-Hotelmarke TUI Blue an den Start. Die jüngste Hoteltochter spielt seither eine Schlüsselrolle für den Wachstumskurs des Konzerns in diesem Segment. Zehn Häuser zählen inzwischen zum Portfolio der Erlebnis-Hotelmarke. Ganz neu dabei sind ab Mai das TUI Blue Rocador auf Mallorca sowie das TUI Blue Marmaris an der türkischen Ägäis.

„Mit TUI Blue haben wir eine Hotelmarke etabliert, die das Qualitäts- und Markenversprechen der TUI mit ganz individuellen und authentischen Urlaubserlebnissen verbindet“, sagt Erik Friemuth, Managing Director TUI Hotels & Resorts. „Die hohe Gästezufriedenheit unterstreicht den Erfolg unseres Konzepts. Wir werden damit auch zukünftig weiter wachsen.“ „Diese neue Art Hotel haben wir nun mit zehn Häusern in acht Ländern realisiert“, ergänzt Artur Gerber, Geschäftsführer TUI Blue. „Im nächsten Schritt wollen wir unseren Gästen weitere Reiseziele auf der Mittel- und Fernstrecke anbieten.“

Das neu eröffnete TUI Blue Rocador (4-Sterne) liegt unmittelbar am Sandstrand einer der malerischen Buchten von Cala d’Or im Südosten Mallorcas und verfügt über 211 Zimmer. Auch das TUI Blue Marmaris (4-Sterne) begrüßt Anfang Mai seine ersten, internationalen Gäste. Die 279 Zimmer an der türkischen Marmaris-Bucht verteilen sich auf zahlreiche Wohnvillen im Landhausstil inmitten eines naturbelassenen Pinienwaldes. Beide Hotels legen einen Fokus auf Erwachsene und Paare und sind für Gäste ab 16 Jahren buchbar. TUI Blue bietet eine modern interpretierte, landestypische Küche, neuste Technologie-Ausstattung sowie das innovative Bluef!t-Konzept für Fitness, Wellness und Ernährung.

Zum zweiten Geburtstag der Marke überrascht TUI Blue seine Gäste im Mai unter anderem mit landestypischen Gerichten der jeweils anderen Hotelstandorte und bringt die Urlauber so auf den Geschmack für ihr nächstes Reiseziel.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here