Jaguar XE als Landmark-Edition

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Meilensteine gibt es viele in der Historie der Marke Jaguar. Jetzt bekommt auch die XE-Baureihe ihre „Landmark“ – so heißt ein neues Sondermodell des britischen Herstellers. Die „Landmark Edition“ ist eine unlimitierte Sonderserie und basiert auf der Ausstattungslinie R-Sport.

Neu entworfene 18-Zoll-Leichtmetallfelgen im 10-Doppelspeichen-Design kennzeichnen das Sondermodell. Der Frontstoßfänger mit Blades in Wagenfarbe stammt vom XE S, außerdem gehören Seitenschweller und Heckspoiler in Wagenfarbe sowie schwarz lackierte Außenspiegelkappen und Landmark-Schriftzüge zum Optik-Paket.

Fürs Interieur bietet Jaguar wahlweise Lederausstattungen in Ebony oder Ebony/Pimento Red an. Das „Touch Pro Infotainmentsystem“ mit zentralem, zehn Zoll großem Touchscreen ist ebenso serienmäßig an Bord wie Xenon-Scheinwerfer mit LED-Signatur, Satelliten-Navigation sowie vordere und hintere Einparksensoren.

Das Motorengebot beginnt mit dem 132 kW/180 PS starken Vierzylinder-Ingenium-Turbodiesel in Kombination mit einem Manuell- oder Automatikgetriebe. Der Selbstzünder ist als Automatikmodell auf Wunsch auch mit Allradantrieb zu ordern. Beim 177 kW/240 PS starken 25d Selbstzünder ist 4×4 serienmäßig. Die beiden Benziner, der 20t (147 kW/200 PS) und der 25t mit 184 kW/250 PS, haben Heckantrieb.

„Die Landmark Edition kommt in den Genuss der Ingenium-Benzin- und Dieselmotoren, nun mit neuer Kalibrierung zur weiteren Verbesserung des Ansprechverhaltens und der Beschleunigung. Abgerundet durch modernste Filtertechnologien zur weiteren Reduzierung der Rußpartikelemissionen“, sagt Nick Rogers, Executive Director, Produktentwicklung, Jaguar Land Rover. Alle Motoren sind mit Rußpartikelfiltern ausgerüstet und erfüllen die EU-Abgasnorm Euro 6-Temp. Die Preise starten ab 46.350 Euro. (mid)

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen