CMT: Concorde fährt zwei Neuheiten auf

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das Jahr 2018 startet für Camper wie gewohnt mit der CMT (13.–21.1.2018) in Stuttgart, Europas größter Tourismus- und Caravaning-Messe. Luxus-Reisemobilhersteller Concorde fährt zwei Neuheiten auf. Highlight am Messestand der Schwaben ist der (18 bis 26 Tonnen schwere) Centurion 1160 GSI auf Basis des Mercedes-Benz Actros.

Serienmäßig hat der Centurion 1160 GSI eine Leistung von 299 PS, die er aus einem turbogeladenen 7,7-Liter-Sechszylinder holt. Optional sind Motorvarianten mit bis zu 476 PS Leistung lieferbar. Zur Ausstattung zählen Pullmann-Sessel für Fahrer und Beifahrer, bis zur Liegeposition verstellbare Loungesitze, eine elektrisch ausfahrbare Arbeitsplatte in der Küche und ein separater Toilettenraum sowie die Heckgarage. Über den Preis schweigt der Hersteller noch.

Zweite Neuheit ist der Integrierte Carver 791 RL. Er bietet auf einer Länge von knapp acht Metern eine Rundsitzgruppe im Heck sowie im Bug als Hubbetten ausgeführte Einzelbetten. Der Grundpreis des neuen Fahrzeugs, das auch über ein separates Arbeitszimmer hinter dem Fahrerhaus verfügt, liegt bei knapp 169 000 Euro. (ampnet/gp)

Kommentar verfassen