Der neue Opel Zafira – die vernetzte Reise-Lounge

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Seit Opel 1999 das revolutionäre integrierte Sitzsystem für sieben Personen im Segment der Kompaktvans eingeführt hat, gilt der Opel Zafira als Synonym für eine einzigartige Mischung aus außergewöhnlicher Vielseitigkeit und höchstem Komfort. 2,7 Millionen Zafira fanden seitdem einen Käufer; vor allem Familien und Berufstätige, die ein gleichermaßen geräumiges wie vielseitiges und komfortables Fahrzeug für längere Strecken suchten.

In Kürze ist nun der neue Opel Zafira bestellbar. Und wenn er ab September zu den Händlern rollt, setzt er nicht nur auf die bekannten und bewährten Qualitäten seiner Vorgänger wie das Flex7-Sitzsystem, die AGR-zertifizierten Ergonomie-Vordersitze (Aktion Gesunder Rücken e.V.), den FlexFix-Fahrradträger und das adaptive FlexRide-Fahrwerk – der neue Zafira kommt mit einem ebenso ausdrucksstarken neuen Außendesign und neu gestaltetem Innenraum mit besonders großzügigem Ambiente und herausragender Vernetzung. Die neueste Generation des IntelliLink-Infotainment-Systems von Opel ist sowohl mit Apple CarPlay als auch mit Android Auto kompatibel; der persönliche Online- und Service-Assistent Opel OnStar macht den neuen Zafira zum mobilen 4G/LTE-WLAN-Hotspot für Fahrer, Freunde und Familie. Darüber hinaus bietet Opel erstmals in dieser Fahrzeugklasse die jüngste Generation des adaptiven Fahrlichts AFL mit LED-Technologie an (AFL = Adaptive Forward Lighting). So wird der neue Zafira zur komfortablen Reise-Lounge für Fahrer und Passagiere.

Die dynamisch gestalteten Scheinwerfer und der deutlich sportlichere Grill betonen das frische Zafira-Design. Die Frontscheinwerfer verschmelzen mit dem Kühlergrill und bilden optisch eine Einheit. Die dreidimensionale Chromspange mit dem Opel-Logo läuft in die Scheinwerfer und macht den Zafira optisch breiter. Den markanten Eindruck unterstreichen die neuen markentypischen Doppelschwingen-LED-Tagfahrlichter. Die Vorderräder kommen in den muskulös wirkenden Radhäusern zur Geltung. So sieht die neue Zafira-Front, deren obere Schwinge auch als LED-Blinker fungiert, kraftvoll, sportlich und dynamisch aus.

Das neu gestaltete Cockpit-Design wirkt klarer und zugleich eleganter. Es ermöglicht Fahrer und Beifahrer eine optimale Sicht nach vorne. Dazu liegen alle wichtigen Funktionen des neuen Zafira wie das Display und die Bedientasten in idealer Griffweite des Fahrers. Saß der Monitor des Infotainment-Systems bisher oben auf der Mittelkonsole, wurde er im neuen Zafira-Cockpit durch einen Touchscreen ersetzt und ein Stück tiefer in die Mittelkonsole integriert. Gleichzeitig konnten die Designer so auf zahlreiche Knöpfe verzichten. Der qualitativ hochwertige Sieben-Zoll-Touchscreen mit vollverzinktem Rahmen vermittelt die Anmutung eines Premium-Tablets. (autour24/khf)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here