Neuer Peugeot 2008 kann bestellt werden

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Vor wenigen Wochen in Genf auf dem Auto-Salon zu sehen, jetzt bereits zu bestellen: der neue Peugeot 2008. Der City-SUV der Löwenmarke setzt mit noch attraktiverem Design, moderner Technologie und höchster Umwelteffizienz seine seit 2013 dauernde Erfolgsgeschichte fort. Von außen ist der neue Peugeot 2008 an der markanten Frontpartie mit einem geänderten Kühlergrill mit vertikalen Zierelementen, neuen Scheinwerfern und Außenspiegelkappen in Wagenfarbe zu erkennen. Da der neue Kühlergrill steiler steht und die Motorhaube deshalb weniger gewölbt ist als bisher, wirkt der neue 2008 noch stärker wie ein SUV. Das kraftvolle Design wird durch schwarze Radhausverkleidungen bei der Topversion Allure zusätzlich betont. Neue LED-Rückleuchten mit 3D-Effekt, die wie drei Krallen wirken, setzen weitere markante Akzente. Je nach Version bietet Peugeot für den 2008 16- und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen an, die den robusten Auftritt des Modells unterstreichen. Insgesamt ist der neue Peugeot 2008 in zehn verschiedenen Farben lieferbar. Auch die Innenausstattung wurde aufgefrischt.

Zum attraktiven Aufpreis von 1100 Euro bietet Peugeot für den neuen 2008 ab sofort auch das beliebte GT-Line-Paket an, das bereits für die Baureihen 108, 208 und 308 verfügbar ist. Es ist in Verbindung mit der höchsten Ausstattungsstufe Allure erhältlich und verhilft dem City-SUV zu einem betont sportlichen Look. Außen dominiert die Farbe Schwarz an Kühlergrill, Dachreling, Außenspiegeln und Zierleisten. Spezielle 17-Zoll-Leichtmetallfelgen und stärker getönte hintere Scheiben machen den 2008 mit GT-Line-Paket noch dynamischer. Innen verstärken rote Ziernähte, die rote LED-Umrandung des Kombiinstruments und ein unten abgeflachtes Multifunktions-Lederlenkrad den sportlichen Auftritt. Ebenfalls im Paket enthalten ist die Traktionshilfe Grip Control in Verbindung mit M&S-Bereifung, so dass der Fronttriebler auch in leichtem Gelände oder bei rutschigem Untergrund immer optimal vorwärtskommt. Für die Ausstattungsversionen Active und Allure ist das Grip-Control-System optional lieferbar. Mit weiteren Paketen wie City- oder Sicht-Paket lässt sich der neue 2008 auf individuelle Kundenwünsche anpassen.

Zusätzlich zu Technik-Highlights Grip Control-System, Park Assist, Panorama-Glasdach, Peugeot i-Cockpit mit Touchscreen oder PEUGEOT LED-Track-Lichtsystem im Dachhimmel bietet die Löwenmarke erstmals für den neuen Peugeot 2008 weitere innovative Ausstattungselemente an: Neben der optional lieferbaren Rückfahrkamera ist ab sofort auch die Notbremshilfe Active City Brake verfügbar. Dieses System ermöglicht das Erkennen von Hindernissen und löst bei einer drohenden Kollision automatisch eine Vollbremsung aus. Ebenfalls neu im Programm: Die Mirror-Screen-Funktion zum sicheren Bedienen eines Smartphones über den Touchscreen.

Der neue Peugeot 2008 ist in den Ausstattungsversionen AccessActive und Allure zu Preisen ab 15 500 Euro lieferbar. Der Einstiegspreis bleibt somit gegenüber dem bisherigen Modell unverändert. Als Antriebe stehen umwelteffiziente PureTech-Benziner und BlueHDi-Dieselmotoren im Leistungsspektrum von 82 PS bis 130 PS zur Verfügung. (autour24/khf)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here